Überflüssiges für Fortgeschrittene

Überflüssiges für Fortgeschrittene

#3: Überflüssiges für Fortgeschrittene mit Isabel Berghout

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Unser Gast der Woche:
Die Schauspielerin Isabel Berghout, geboren 1987 in Gouda in den Niederlanden, lernte die darstellende Kunst am Schauspielhaus Salzburg, wo sie im „Zauberer von Oz“ debütierte. Neben zahlreichen Stücken in Salzburg, war sie auch am Ernst-Deutsch Theater Hamburg, am Theater Hof, am Theater an der Effingerstraße in Bern sowie in Frankfurt am Volkstheater und an der Komödie tätig, ehe sie 2018 in „Die Frau aus dem Michelangelo“ das Stalburg Theater begeisterte. Dieses freut sich übrigens bereits auf Isabels neuen Abend - „Bin nebenan“ - den sie zusammen mit Ilja Kamphues unter der Regie von Sarah Kortmann im vergangenen Jahr fertig gestellt hat und der noch auf seine öffentliche Premiere wartet. Auch in Film und Fernsehen ist die sympathische Schauspielerin mit deutschem und niederländischem Pass regelmäßig zu sehen. Als Anneke van der Meer löste sie zusammen mit ihrem Team in der Serie „Soko Wismar“ von 2015 bis 2017 75 Fälle vor den Augen des ZDF-Publikums. Als Dr. Claudia Cramer bewältigte sie in der RTL-Serie „Nachtschwestern“ ihre Schichten mit Herz und Verstand. Ob in Polizeiuniform oder im Ärztinnen-Kittel: Isabel macht in jeder Situation eine gute Figur.
https://www.crew-united.com/de/Isabel-Berghout_274504.html
https://stalburg.de/ensemble/schauspieler/isabel-berghout

Der Sponsor der Woche:
Hotel Alexander am Zoo
https://www.alexanderamzoo.de/

Das Rezept der Woche:
Wasserspatzen

Für 2 Personen

Ca. 200 g Mehl (da eignet sich auch Vollkornmehl)
2 Eier
Wasser
Salz
Muskat
Pfeffer aus der Mühle
Butter
1 Zwiebel und/oder 50 g Speck geräucherter Speck
Ca. 100 g kräftiger Käse (Bergkäse, Comté, Gruyere, Greyerzer)
Schnittlauch

Mehl in eine Schüssel geben, Eier dazu, Salz und etwas Muskat, gut umrühren und während dessen so viel Wasser dazugeben, dass ein dickflüssiger Teig entsteht. 10 Minuten ruhen lassen, dann nochmal kräftig umrühren, damit sich die Stärke des Mehls besser verteilt. Der Teig sollte nun kleine Blasen werfen.

Nun mit einem feuchten Messer den Teig von einem feuchten Brett ins kochende Salzwasser schaben. Nicht zu fein, es sollen dicke Dinger entstehen. Ästheten lassen den Teig esslöffelweise ins Wasser gleiten. Pfälzer machen das nicht.

Nach ca. 8-10 Minuten das Ganze abseihen und die Spatzen 5 Minuten ausdampfen lassen, dabei immer wieder das Sieb etwas schütteln, damit das Wasser abtropft.
In der Zwischenzeit die kleingehackte Zwiebel und evt. den Speck in einer Pfanne mit Butter auslassen und leicht braun werden lassen (nicht zu sehr, wird sonst bitter).

Nun die Spatzen in die Pfanne geben, gut durchschmelzen, etwas Pfeffer hineinmahlen und kurz vor dem Servieren den geraspelten Käse unterheben. Etwas Schnittlauch drüber – fertig. Dazu passt ein grüner Salat.

Hinweis: Die Spatzen eignen ich natürlich auch als Beilage zu Braten, Gulasch usw. Dafür sie nur im Sieb ausdampfen lassen und dann, wenn man mag, etwas in Butter schwenken. Als Einlage in Linsensuppe sind sie auch bestens geeignet.

Tipp: Möchte man die Spatzen etwas lockerer, nehme man statt Leitungswasser Mineralwasser mit viel Kohlensäure.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.