Überflüssiges für Fortgeschrittene

Überflüssiges für Fortgeschrittene

#7: Überflüssiges für Fortgeschrittene mit Elis C. Bihn

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Der Gast der Woche:
Elis C. Bihn ist Liederschreiber, Gitarrengott und ein Meister der absurden Komik. Angefangen hat der gebürtige Rheinhesse als seriöser Autor und war in jungen Jahren mehrfacher Preisträger beim "Treffen Junger Autoren" der Berliner Festspiele. Tatsächlich wurde er sogar zu einem Dramatikertreffen nach Australien eingeladen, ohne bis zum heutigen Tag jemals ein Theaterstück veröffentlicht zu haben. Stattdessen steht Elis seit 1998 selbst auf der Bühne, zunächst als Begründer der Berliner Lesebühne „O-Ton Ute“, dann als festes Mitglied auf einer der bis heute bekanntesten Berliner Lesebühnen LSD – Liebe Statt Drogen. Elis spielte außerdem in der legendären Band "Erste Stufe Haifisch", was so cool war, dass er um ein Haar nicht nach Frankfurt gezogen wäre. Das tat er 2009 dann aber doch und ist seither zusammen mit Tilmann Birr und Severin Groebner Mitglied der "Lesebühne ihres Vertrauens“. Elis ist außerdem Teil der Benchmark Coverband „Welthits auf Hessisch“ (deren Songs unter anderem von Britney Spears, George Michael und Michael Jackson gecovert wurden) und hat mit „Traurige Liebeslieder und „Männer in Kneipen“ zwei wunderschöne, melancholische und humorvolle Platten veröffentlicht.
https://eliscbihn.bandcamp.com
https://www.facebook.com/welthitsaufhessisch/
http://neu.heikesiegel.com/welthits-auf-hessisch/
https://www.dielesebuehne.de

Der Sponsor der Woche:
Artotheke - Café-Deli & Street Food
Nibelungenallee 59, Frankfurt am Main
https://speisekarte.menu/restaurants/frankfurt-am-main/artotheke
https://www.instagram.com/artotheke_frankfurt/

Das Rezept der Woche:
Kratzete

Für zwei Personen

Ca. 200 g Weizenmehl (da geht auch Vollkorn)
1 großes Ei (oder 2 kleine)
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Neutrales Öl (Sonnenblumen, Raps oder ein mildes Olivenöl)

• Mehl mit Wasser glattrühren, dann Ei dazuschlagen. Salzen, pfeffern und etwas Muskatnuss hineinreiben, weiterrühren, bis eine dickflüssige Masse entsteht.
• Den Teig ca. 30 Minuten ruhen lassen, damit die Stärke des Mehls quellen kann, dann noch einen Schuss Wasser hineingeben und glattrühren.
• In der Pfanne dünne Pfannkuchen backen, sie müssen auf beiden Seiten schön knusprig braun sein.
• Zum Schluss den Pfannkuchen mit zwei Gabeln in kleine Fetzen zerreißen. (auseinanderkratzen, daher der badische Name) und die Fetzen nochmal von allen Seiten schön rösten. Ggf. noch etwas Butter dazugeben.
Schnittlauch drüber – fertig ist die ideale Beilage zu Spargel mit Sauce Hollandaise (wie die gemacht wird, haben Sie sicherlich schon im Grundkurs bei Tim Mälzer gelernt. Unsere Rezepte sind ja für Fortgeschrittene).

Tipp: Statt Muskatnuss Macis verwenden, also Muskatblüte. Das gibt es in jedem gut sortierten Gewürzregal. Aber sparsam handhaben, Macis ist sehr intensiv.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.