Überflüssiges für Fortgeschrittene

Überflüssiges für Fortgeschrittene

#8: Überflüssiges für Fortgeschrittene mit Jochen Döring

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Der Gast der Woche:
Jochen Döring, Jahrgang 1981 und gebürtiger Frankfurter, ist Schauspieler und Comedian. Er begann seine Schauspielkarriere 2006 am Schauspiel Frankfurt als „Heilbutt“ in Falladas „Kleiner Mann, was nun?“. Im selben Jahr schloss sich Jochen Döring dem Theater „Landungsbrücken“ an, wo er seitdem regelmäßig als „Ritter Rost“ im gleichnamigen Kinder-Musical zu sehen ist. Außerdem gibt er an den Landungsbrücken den „Vince“ im Stück „HASS – La Haine“, das 2017 mit dem Hessischen Theaterpreis ausgezeichnet wurde. Im Theater „Die Schmiere“ war er mit seinem Comedy-Duo „Frankfurter Klasse“ in „Die Reise des Goldfischs“, sowie in der Käs mit dem Stück „Geh ma bitte nach Hause“ zu sehen. 2019 startete Jochen außerdem sein Solo „Germanys next Opferklaus“.
https://jochen-döring.de/

Der Sponsor der Woche:
Hotel Alexander am Zoo
https://www.alexanderamzoo.de/

Das Rezept der Woche:
„Vor Entzücken fiel der Sultan in Ohnmacht“

Für 4 Personen

1 stattliches Huhn (mindestens bio, besser direkt vom Bauern)
1 Bündel Suppengrün
500 g Joghurt, so fett wie möglich
1 Knolle Knoblauch
Salz
Pfeffer
Paprika gemahlen

• Das Huhn mit dem Suppengrün in kaltem Salzwasser so lange kochen, bis es auseinanderfällt. Das kann schon mal drei Stunden dauern.
• Huhn und Grünzeug herausnehmen, Huhn abkühlen lassen, Grünzeug wegwerfen. Die Hühnerbrühe weiterkochen lassen.
• Wenn es etwas abgekühlt ist, das Huhn entfleischen und das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Alle Knochen und Knorpel wieder in die Suppe werfen. Die Haut als Bestes des ganzen Gerichts gleich wegschlabbern oder, wenn man das nicht mag, auch in die Suppe geben.
• Nach alles durch einen Sieb gießen und die Hühnerbrühe weiter stark reduzieren lassen, bis nur noch etwa drei Tassen übrig sind. Abkühlen lassen.

Bis hierher kann man alles schon am Vortag vorbereiten.

• Am nächsten Tag nach Belieben kleingeschnittenen Knoblauch (nicht daran sparen) mit dem Joghurt in eine Schüssel geben, salzen und pfeffern und glattrühren.
• Die erkaltete Hühnerbrühe dazugeben und gut vermischen.
• Das Hühnerfleisch in einer gefetteten, flachen Auflaufform flächig verteilen und die Joghurtmasse darüberstreichen. Die Fleischstücke sollten in einem Joghurtbett liegen und an der Oberfläche etwas herausragen.
• Paprikapulver darüberstreuen (süß oder scharf, wie man mag) und im Ofen bei ca. 180 Grad ca. 40 Minuten überbacken. Die herausspitzelnden Fleischstücke sollen knusprig sein.

Als Beilage empfiehlt sich Reis und ein Salat aus glatter Petersilie, roten Zwiebeln und gutem Olivenöl.

Hinweis: Hühner sollten wie jedes Nahrungsmittel immer von guter Qualität sein. Bei diesem Rezept ist das besonders wichtig, da alle Geschmacksstoffe des Huhns extrem konzentriert werden – die guten, aber auch die schlechten. Es schmeckt dann nach konzentrierter Tierquälerei. Also aufgepasst!


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.